Bernd Bugelnig leitet Capgemini in Österreich

| Pressemitteilungen
Wien, 13. Oktober 2015 – Bernd Bugelnig (52), langjähriger Manager bei Capgemini, übernahm per Oktober 2015 die Verantwortung für die Geschäfte von Capgemini in Österreich. Er folgt Klaus Schmid nach, der die Geschäftsbereiche Consulting und Technology Services von Capgemini Österreich in den vergangenen vier Jahren führte und sich nun entschieden hat, das Unternehmen zu verlassen.

Bernd Bugelnig soll die erfolgreiche Geschäftsentwicklung von Capgemini in Österreich weiter ausbauen, wobei der Fokus auf der digitalen Transformation der Kunden liegen wird. In Österreich unterstützt Capgemini seit über 25 Jahren führende Unternehmen aus allen Branchen sowohl bei Beratungs- als auch Implementierungsprojekten.

Bernd Bugelnig kam im Jahr 2000 im Zuge der Übernahme von Ernst & Young Consulting, für die er zuvor neun Jahre tätig war, zu Capgemini. Während seiner beruflichen Laufbahn war er für zahlreiche technologiegetriebene Beratungs- und Systemimplementierungsaufträge verantwortlich und betreute seine Kunden bei Planung, Konzeption und Umsetzung ihrer IT-Transformationsprojekte. Der gebürtige Kärntner studierte Informatik, mit Abschluss Diplomingeniuer, an der Technischen Universität in Wien, bevor er 1988 seine berufliche Karriere bei Philips Data Systems startete.